AGB Longa Dressler

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Allgemeines; maßgebliche Bedingung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vom 15.5.2018 gelten für den gesamten Vertrags-bzw. Geschäftsverkehr zwischen Longa Dressler leadership consulting und den Auftraggebern, auch wenn Sie bei späteren Verträgen nicht erneut erwähnt werden. Sie gelten ausschließlich auch dann, wenn der Auftraggeber bei Vertragsabschluss auf seine eigenen Geschäftsbedingungen verweist, es sei denn, diesen wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Vertragsgegenstand/Leistungsumfang

Aufträge werden in schriftlicher Form erteilt. Gegenstand des Auftrages ist grundsätzlich nur die im Vertrag vereinbarte Leistung.

Nach vorheriger Absprache kann ein Auftrag mündlich erteilt werden.

§ 3 Vertragslaufzeit und Kündigungen

  1. Das Vertragsverhältnis beginnt und endet zu den im Vertrag genannten Zeitpunkten/ Zeiträumen. Die Kündigung bedarf der Schriftform. Nach vorheriger Absprache kann mündlich gekündigt werden.

  2. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Parteien unberührt. Für Longa Dressler Leadership Consulting liegt ein wichtiger Grund vor, wenn:

  1. der Kunde sich im Verzug befindet und trotz weiterer Mahnungen nicht zahlt,

  2. sich der Kunde durch Insolvenzverfahren oder negative Kreditauskunft als nicht zahlungswürdig erweist.

  3. der Kunde sich im Coachingprozess als psychisch nicht stabil erweist.

  4. der Kunde eine persönlichkeitszerstörende Technik vertritt, und dieses erst im Coaching zutage kommt.

§ 4 Vergütung

Die für die Leistungen vereinbarten Honorare verstehen sich innerhalb von Deutschland in Euro zuzüglich der jeweils geltenden Mehrwertsteuer (zurzeit 19%). Angefallene Reiseaufwendungen und Auslagen werden gesondert in Rechnung gestellt.

Termine können innerhalb von Deutschland bis zu 14 Tagen vorher kostenfrei abgesagt werden. Danach werden 20% der Summe für die gebuchte Einheit fällig, ab 7 Tagen vor dem gebuchten Termin werden 100% fällig.

Termine außerhalb von Deutschland können bis zu 21 Tage vorher kostenfrei abgesagt werden. Gebuchte Flüge und Stornogebühren müssen jedoch zu 100% vom Kunden übernommen werden.

Bei Auftragsbestätigung von Seiten des Kunden werden in jedem Fall 20% der Auftragssumme fällig. Bei Zurückziehung des Auftrages von Seiten des Kunden werden diese 20% für die Kosten, die sich aus Konzeptionierung, Planungsausfällen und sonstigen Vorarbeiten für Longa Dressler Leadership Consulting ergaben, fällig.

§ 5 Abrechnung

Longa Dressler Leadership Consulting erstellt hinsichtlich der Tätigkeiten gegenüber dem Auftraggeber monatlich eine Abrechnung. Das Honorar ist sofort mit Zugang der Rechnung fällig, sofern im Vertrag oder in der Rechnung kein anderer Termin bestimmt ist.

1) Bis zum vollständigen Ausgleich sämtlicher Honoraransprüche wird das Nutzungs- und Verwertungsrecht von erbrachten Leistungen (u. a. Konzepte, Auswertungen) vorbehalten.

2) Eine Aufrechnung, Zurückbehaltung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, darf nur erfolgen, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt worden oder unstreitig sind.

§ 6 Urheberrecht

1) Alle Materialien und Konzepte, die nicht ausschließlich für den Kunden erstellt wurden, bleiben geistiges Eigentum von Longa Dressler Leadership Consulting und dürfen nur nach Absprache für interne Vorgänge vervielfältigt werden.

2) Sollte durch Longa Dressler Leadership Consulting die Erlaubnis erteilt werden, die Materialien zu vervielfältigen, muss der Kunde gewährleisten, diese nur für abgesprochene interne Zwecke zu nutzen.

§ 7 Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

Der Auftraggeber ist dazu verpflichtet, gemäß der genannten Mitwirkungspflichten, welche im Einzelnen im Vertrag konkretisiert werden, und darüber hinaus sämtliche zur Durchführung des Auftrages erforderlichen Leistungen zu erbringen und Informationen zur Verfügung zu stellen.

§ 7a Schweigepflicht

Die Verpflichtung absoluter Diskretion bzgl. Daten und Informationen des Auftraggebers von Seiten des Auftragnehmers Longa Dressler Leadership Consulting ist eine Selbstverständlichkeit und zieht bei Missbrauch strafrechtliche Konsequenzen nach sich.

§ 8 Rechte wegen Mängeln

Longa Dressler Leadership Consulting leistet im Rahmen der folgenden Bestimmungen dafür Gewähr, dass die erbrachten Beratungs- und Coaching-Leistungen nicht mit Mängeln behaftet sind.

1) Weisen die Beratungen und Coachings während der Umsetzung nachweisbare Mängel auf, ist Longa Dressler Leadership Consulting zur Nachbesserung berechtigt und verpflichtet.

1a) Der Kunde hat Longa Dressler Leadership Consulting die Nachbesserung – im angemessenen Umfang – zu ermöglichen, indem die Leistung rechtzeitig, also innerhalb des Zeitraumes der Leistungserbringung, nachweislich beanstandet wird.

1b) Die durch unberechtigte Mängelrügen entstehenden Kosten trägt der Kunde.

2) Die Gewährleistung erlischt, wenn dritte ohne Wissen von Longa Dressler Leadership Consulting mit der gleichen Leistungserbringung beauftragt wurden.

3) Longa Dressler Leadership Consulting arbeitet nur mit Menschen, die freiwillig in der Lage sind, an einem Coaching, Beratungsprozess bzw. einer Personalentwicklung teilzunehmen.

a) Für Menschen, die psychisch oder physisch nicht in der Lage sind, eigenverantwortlich mitzuarbeiten, übernimmt Longa Dressler Leadership Consulting keine Verantwortung hinsichtlich der Leistungserbringung.

b) Sollten o. g. Problematiken innerhalb einer Leistungserfüllung auftreten, ist Longa Dressler Leadership Consulting berechtigt, den Leistungsumfang mit dem Auftraggeber neu festzulegen.

§ 9 Haftung

1) Soweit eine Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Vertretern und Erfüllungshilfen von Longa Dressler Leadership Consulting.

Schadensersatzansprüche sind unabhängig von der Art der Pflichtverletzung ausgeschlossen, einschließlich unerlaubter Handlungen, soweit nicht vorsätzlich oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

2) Longa Dressler Leadership Consulting hat zu prüfen und im Rahmen der Möglichkeiten dafür zu sorgen, dass die eingesetzten Materialien sorgfältig entworfen worden sind und jede Anstrengung zu unternehmen, insbesondere die Frage- und Analysebögen so auszuwählen und zu entwerfen, dass sie ein genaues Bild des Probanden bzw. Ist-Zustandes innerhalb einer Maßnahme wiedergeben.

Es erfolgt jedoch weder ausdrücklich noch impliziert eine Gewährleistung oder Zusicherung dafür, dass die psychologischen Profile oder Unternehmensdiagnosen genau sind oder den Bedürfnissen des Auftraggebers entsprechen.

3) Longa Dressler Leadership Consulting haftet dem Auftraggeber gegenüber nicht aus Vertrag oder unerlaubter Handlung oder anderweitig für entgangene Aufträge, Umsätze oder Erträge, Einsparungen oder Ausgaben oder für jeden direkten und indirekten Verlust oder Schaden, der durch Zusammenhang mit den eingesetzten Materialien oder der vertraglichen Verpflichtung von Longa Dressler Leadership Consulting oder deren Verletzung entsteht.

4) Longa Dressler Leadership Consulting haftet dem Auftraggeber weder aus Vertrag, noch aus unerlaubter Handlung oder anderweitig für jeden Verlust oder Schaden, der durch den Zusammenhang mit Ansprüchen, Klagen oder Verfahren einer dritten Partei in Bezug auf den Gebrauch der eingesetzten Materialien oder Leistungen durch Longa Dressler Leadership Consulting entsteht.

5) Während eines laufenden Vertrages soll die gesamte Haftung von Longa Dressler Leadership Consulting gegenüber dem Auftraggeber aus Vertrag, unerlaubter Handlung oder anderweitig gemäß Vertrag oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag die für diesen Auftrag gezahlte Gebühr nicht übersteigen.

§ 10 Speicherung von Daten

Der Kunde ist mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten, die Longa Dressler Leadership Consulting aufgrund der Geschäftsbeziehung mit ihm erhält, einverstanden.

Hierzu wird ausführlich in der Datenschutzerklärung auf dieser Website und in der schriftlichen Datenschutzerklärung in unserem Büro hingewiesen.

Zusätzliche Aufklärung über den Datenschutz:

Es werden niemals persönliche Daten (Wohnadresse, Telefonnummern, Geburtsdatum, Familienstand o.ä.) gespeichert.

Notizen in Papierform, werden nach Seminaren und Coachings vernichtet.

Fotos werden niemals ohne Absprache und Zustimmung des Kunden erstellt, genutzt bzw. veröffentlicht.

Andere Unterlagen aus Seminaren und Coachings werden werden i.d.R. lokal gespeichert, Namen i.d.R. anonymisiert. Die Unterlagen werden immer dem Kunden ausgehändigt und auf Wunsch vernichtet. Longa Dressler Leadership Consulting klärt im Zuge von Coaching Maßnahmen über alle Datenschutz-Details individuell auf.

Daten und Unterlagen, wenn nicht mehr benötigt, werden gelöscht.

Die Weitergabe jeglicher Daten an Kooperations-Trainer erfolgt nur nach vorheriger Absprache mit dem Kunden.

Auftragsdatenverarbeitungsverträge bestehen im Interesse der Kunden von Longa Dressler Leadership Consulting mit folgenden Unternehmen:

Einem Webhosting Unternehmen, sowie einem Steuerberatungsbüro.

Zudem arbeitet Longa Dressler mit der Plattform Microsoft Office 365 und dem Rechnungsprogramm ServDesk.

§ 11 Sonstiges

Für alle Ansprüche aus dem Vertrag gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, Gerichtsstand Meschede.

§ 12 Salvatorische Klausel

Bei Unwirksamkeit einer der vorgehenden Bestimmungen bleibt die Bestimmung der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine Bestimmung ersetzt, die wirtschaftlich und ihrer Intention nach der unwirksamen am Nächsten kommt. Dieses gilt auch für die Schließung einer Lücke.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind geistiges Eigentum von Longa Dressler Leadership Consulting und dürfen nicht kopiert werden. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.